Dienstag 13.10.20

Platz um die Zeit kostenlos, Müllentsorgung und tolle Beleuchtung, dazu noch absolut ruhig.

Heute wollen wir ins nahe Leipzig.
20,4 km sind es von hier ins Zentrum.
Die Möglichkeit zu stehen liest sich fast zu Gut um wahr zu sein.
Fussläufig zum Zentrum, dabei ruhig in einem Park und am Wasser gelegen.
Und tatsächlich, so ist es !

Parkmöglichkeit in Leipzig bei der Rennbahn.
kostenlos

Dazu noch ein wirklich großer, schöner Park.
So ist auch Emma hier im Himmel .
Ankommen, wohlfühlen.
Jetzt wird erst mal ausgiebig gefrühstückt.
Wir sind ja zuhause. 😉
Nach einem Spaziergang im Park kommen die Räder runter.
Das Wetter ist klasse und die Altstadt nah.
Durch den wunderschönen Park und schon sind wir da.
Eindrücke Leipzig:
Die Radwege waren in der ganzen Stadt sehr gut, es wurde nie zu eng.
Die Menschen freundlich, die Bauwerke beeindruckend.
Wir haben uns wohl und sicher gefühlt.
Bild aus dem anfangs gezeigtem Buch
Das Reisebuch Deutschland aus dem Bruckmann Verlag
Mittwoch 14.10.20

Wir haben herrlich ruhig geschlafen, der Platz war angenehm beleuchtet, große Mülltonnen aufgestellt.
Vielen Dank Leipzig für diese Womofreundlichkeit.

136 km sind es zu unserem nächsten Ziel Magdeburg.
Zuhause war einmal Berlin als Reisepunkt angefacht.
Corona ließ uns die Route abändern.

Vor Magdeburg gehen wir in einem riesigen Einkaufscenter zum Edeka.
Man ist dort sehr freundlich, wie tanken günstig, man lässt uns einfädeln und lächelt uns an.
Freundlicher Osten.
Schon bei der Anfahrt zum Stellplatz bekommen wir an manch Sehenswürdigkeit vorbei.
Etwas näher anders Altstadt gibt es auch einen Parkplatz direkt an der Elbe.
Doch unser Strom geht zur Neige, meinem exzessiven Nespresso Genusses sei Dank.
Etwas weiter hinten soll es einen Stellplatz mit Strom, kostenlosem WLAN und V/E geben.
Und dies alles für 10€ Gebühr, Strom, Duschen oder Frischwasser jeweils nach Verbrauch.
Mit Glück bekommt man einen der raren Plätze.
Zuerst geht es in die Natur.
Donnerstag 15.10.20

kleine Geschichten am Rande:

Gestern haben wir mit dem IPad Nachrichten geschaut, das WLAN ist hier super.
Zum Beherbergungsverbot aus Risikogebieten konnten sich die Bundesländer nicht einigen.
Im Moment ist Rosenheim Stadt Risikogebiet(mehr als 50 Infizierte pro 100  000 Einwohner)
Rosenheim LKR aber nicht.
Wir sind aus dem LKR, fahren aber mit einem Rosenheimer Kennzeichen durch die Gegend.
Unser nächstes Ziel ist in MacPom, wir dürften einreisen, Stadt Rosenheim nicht ?
Wo wir gerade sind, darf ein Rosenheim Stadt Bürger zwar essen gehen, aber nicht übernachten.
Dabei ist im Womo übernachten völlig gefahrlos.

Welch undurchschaubare Regelwut.
Jetzt schauen wir täglich ob wir schon Risikogebieten sind, dabei halten wir uns dort ja garnicht auf.

So jetzt ist es passiert, ab heute ist der LKR Rosenheim Risikogebiet
Das betrifft uns jetzt, obwohl wir schon seit Tagen nicht mehr dort waren.

Wir dürfen nicht mehr nach MacPom einreisen, wir dürfen hier in Sachsen Anhalt nicht sein. 😳

13:30 Uhr
gerade hat Sachsen das Beherbergungsverbot aufgehoben.
In BW ist es weggeklappt worden.

Es bleibt spannend, auch in