Landshut

1.06.21

Wunderbares Wetter zum Morgenspaziergang.

Eindrücke:


Als erste Radltour haben wir uns was kleines rausgesucht.
Einmal um die Landshuter Mühleninsel.
Eindrücke:
Abendessen gibts im Biergarten gleich beim Parkplatz.
Jeder lächelt selig weil ein Stück Normalität zurück ist.
Die Teststation direkt beim Eingang brauchen wir nicht, da wir ein Haushalt sind.
Am Eingang registrieren wir uns mit der Luca App und mir Maske geht es an den Platz.
Mittwoch 02.06.21

Heute wollen wir nach Neustadt an der Donau (57 km)
Auf dem Weg dorthin wollen wir an der Limes Terme entsorgen.
Felder, Spargel und Hopfen prägen die Gegend.
Die Terme hat noch geschlossen, die Schranke am Stellplatz offen.
Die V/E liegt eh außerhalb des Stellplatzes und ist etwas ungünstig anzufahren. Abwasser nur mit Schlauch.
Aber - wir können entsorgen, vielen Dank Bad Gögging.
Unser eigentliches Ziel liegt ein paar Km hinter Neustadt an der Donau.
Ein Freistehplatz erster Sahne.

Ankommen, durchatmen, frühstücken.

Solange es solche Plätze gibt, sind wir im Fluchtauto genau richtig!
Nur 6 Kilometer von hier ist das weltberühmte Kloster Weltenburg.
Von Kehlheim aus sind wir das Kloster schon einmal „erradelt“.
Eine wirklich anstrengende Tour mit vielen Höhenmetern.
Die Engstelle der Donau macht es sehr schwierig.

Von hier aus radelt man an der Donau entlang gerade hin.😃
Eindrücke Radltour Kloster Weltenburg:
Und irgendwie hat das Bier bei der ersten, schwierigen Tour von Kehlheim aus besser geschmeckt.😂
Vielleicht weil es härter erarbeitet war.

Sundowner am Stellplatz.
Donnerstag 03.06.21

Ruhetag.

Der Platz hat sich gefüllt, nette Nachbarn, nette Gespräche.
10 Wohnmobile, für alle ist genug Platz.

Morgen wollen wir weiter nach Nürnberg in