Mittwoch 05.06.24

Heute wollen wir 185 km bis Adance.

Eine sichere Sache, denn neben zwei zauberhaften Parkplätzen am Wasser, gibt es im Umkreis von 15 km noch einen Wohnmobilstellplatz.

Aber vor Ort ist es manchmal nicht so, wie es die Bilder versprechen und so wurden aus 185 km fast 300.ūüėČ

Im Nachhinein ein Gl√ľck.

Aber von Anfang an.
In Avignon wollten wir uns von MAPS.ME zum Supermarkt lotsen lassen, die App kennt nat√ľrlich unsere Ma√üe nicht.ūüėČ


Frankreich, das Land der Kreisverkehre und der R√ľckw√§rtsgang hilft.

Unser Pioneer Navi hat ja unsere Maße, kann man wahrscheinlich umfahren.

Nein, konnte man nicht.
Also wieder raus.
Nächste Option, Stellplatz.

Hatte volle Punktzahl, kostenlos, direkt am Wasser, mit V/E.

Und man kann toll radeln oder mit dem Hund laufen.
Alles richtig und sehr toll von der franz√∂sischen Gemeinde Wohnmobilisten so toll zu empfangen.ūüĎć

Aber - es hat 30 Grad und wir grillen in der Sonne.

Es gibt ja noch den anderen Parkplatz am Wasser, unter Bäumen.
Wir haben alles versucht, wir haben keinen Weg zum Parkplatz gefunden.

Also r√ľckw√§rts wieder raus.

Und wieder freuen wir uns √ľber die gro√üe Freundlichkeit der Franzosen.‚ô•ÔłŹ
100 km weiter finden wir eine wahre Perle.

Den CampingCarPark Villefranche-sur-Sa√īne¬†

Dieser Platz hat alles, was man sich w√ľnschen kann und dies f√ľr 13,06‚ā¨ inkl. Strom.
Platz ohne Ende, herrlich zum Spazieren gehen.

Direkt daneben einen Badesee mit Sandstrand 


Also eine Runde schwimmen und dann in Ruhe fr√ľhst√ľcken.ūüėć
Und damit noch nicht genug, ein wirklich empfehlenswertes Restaurant an der Sa√īne genau gegen√ľber des Sees.
Welch schöner Abend mit freundlichen Menschen und netten Gesprächen.


Donnerstag 06.06.24

So perfekt können V/E sein.


Auf den Hinreise haben wir unser Gl√ľck ja bereits in Dole versucht.
Wir hoffen das Volksfest ist mittlerweile abgebaut und wir können jetzt dort stehen.

Von hier sind es 184 km.

Aber davor tanken wir dank Benzinpreis-Blitz f√ľr Frankreich rel. g√ľnstig.

Tankstellen bei Superm√§rkten sind in Frankreich immer am g√ľnstigsten.

Wir kaufen noch ei, Gasflaschen brauchen wir Gottseidank nicht mehr im Supermarkt eintauschen.ūüėć


Das Volksfest ist abgebaut, der große Platz wieder frei.

Man steht hier kostenlos, direkt gegen√ľber der wirklich sehenswerten Altstadt von Dole.

Vielen Dank an die Stadtverwaltung..
Dole
Eindr√ľcke:
Nach dem Spaziergang stellen wir uns weiter hinten hin, dort ist es schattig und man hört die Straße nicht so.
Abendessen mit Aussicht. ūüėć

Wieder vorne, nachdem der Berufsverkehr vorbei ist, wird es angenehm ruhig.
Und wieder ein besonderer Platz, völlig anders.
Aber genau das lieben wir.

Morgen geht es weiter in: