Sylvensteinspeicher Juli 2015


Es ist Sommer, ein sehr warmer Sommer. Laut Wetterdienst bricht dieser Sommer 2015 alle Hitzerekorde.

Wunderbar, wir lieben Sommer. Aber - im aufgeheizten Wohnmobil bei dieser Hitze zu schlafen ? Den Tag über irgendwo in der Sonne stehen ?


Wir wollen Baden, ausruhen und kühl stehen. Das geht ;-) und zwar hier.

Innerhalb der Ringstraße (Bild unten) stehen die Wohnmobile im Wald verteilt.

24 Std. / 4,- €

Wasser oder Entsorgung je 2,- € Toiletten vorhanden

Freitag 17.07.


Nicht schlecht, die Themperaturen im Moment und dabei stand Fluchtauto im Schatten.


Bei bestem Wetter geht die kurze Fahrt los.

92 Kilometer, das ist nach unserer Sizilienreise wie "kurz den Motor anlassen". ;-))

Nur kurz auf die Autobahn, der Stau ist in Richtung Süden, also nicht auf unserer Seite.

Am Irschenberg geht es auch schon wieder runter von der AB.

Die Landstraße nach Bad Tölz wird gerade repariert, drum fahren wir übern Gmund am Tegernsee nach Tölz.

Hier ist eh schon immer die "Hölle los". Im Moment können einem die Einwohner nur leid tun.

Auf dem Bild wirkt es relativ frei, da wir die Ersten an einer roten Ampel waren.

Da unsere Anfahrt aber nicht lange ist, sind wird trotz Umleitung bald da.

Ankunft Sylvensteinspeicher.

Der Platz ist sehr gut besucht. Wir waren also nicht alleine mit der Idee in den kühlen Wald zu fahren.

Aber wir haben wieder Glück.

Gerade ist ein Mobil weg gefahren.

So wird ein schöner Platz frei.

Einen Cocktail im Wald und schon sind wir im "Urlaubsmodus"

Hier ist die Luft herrlich klar und die Themperaturen um 10 Grad kühler.

Durchatmen - wohlfühlen.


Samstag 18.07.

Nach einem ausgiebigem Frühstück gehts ans Wasser.

Nicht weit, denn der Platz ist ja von Wasser umgeben.

Das Wasser ist herrlich, durch die vielen Bademöglichkeiten findet jeder seinen Platz.

Natur und Ruhe pur.

Im Moment sind viele Badeseen überfüllt, hier ist es herrlich.

Zurück am Womo genießen wir die Ruhe, lesen, kochen, durchatmen.

Durch die Bäume hat jeder genug Abstand und Ruhe für sich.

 

Und so hat manch Nachbar sogar Platz für sein ungewöhnliches Hobby.

Sonntag 19.07. - Dienstag 21.07.


Am Sonntag kamen die Bergsteiger, Mountainbiker, Angler und Paddler.

Aber nie war es  überfüllt. Man kann hier viel unternehmen,  eine herrliche Gegend.

Ein paar Impressionen, wie wir die nächsten Tage verbracht haben.

Wir haben uns vor genommen so gut wie nichts zu machen - seeeehr erholsam.

Völlig entspannt und für die kurze Zeit erstaunlich erholt fahren wir nach Hause.

Staumauer Sylvensteinspeichersee
Staumauer Sylvensteinspeichersee
Zuhause in Sicht.
Zuhause in Sicht.

Spätestens hier merkt man, wie sehr wir unsere Gegend lieben.

Und wenn es wieder einmal richtig heiß wird und wir uns kurz "ausklinken" wollen, wissen wir ja wo hin wir fahren.