Bodensee Dezember 2013

Samstag 14.12.  


Bei sonnigstem Wetter geht´s ab nach "Nebelland"

im Allgäu kommen wir in heftiges Schneetreiben. Mit ca. 40 Km/Std. gleiten wir die Autobahn entlang Richtung Bodensee.

Eine dicke Schneeschicht auf der Autobahn und es ist ganz leise, also so gut wie keine Haftung.

Geschlossene Schneedecke ist das einzige, was ich nicht mag. Aber alle Autofahrer sind vernünftig und so fahren wir im geringen Tempo dahin. Dadurch eigentlich ganz entspannt.  

gef.Km 361


Im Wahlwies wartet bereits ein Abendessen auf uns.

Nach Wohnungsbesichtigung und gemeinsamen Abendessen, fahren wir auf den nahen Wohnmobilstellplatz in Stockach.

Wohnmobilstellplatz Stockach


damals noch 10 €

inkl. Strom  V/E 

und Sanitär

Hier ist immer etwas frei,

Platzwart sehr freundlich

sehr gut um mit dem Hund zu spazieren.

Zubehörhändler am Platz 

Sonntag 15.12. 

Am nächsten Morgen kommt das "Lupotaxi" und bringt uns zu Julias Arbeitsplatz, wo wir einen beeindruckenden Ritt erleben.

Nach einem Weißwurstfrühstück (nein nicht von hier, die haben wir natürlich mitgebracht ;-))) fahren wir zu Draufgänger.

Wunderschön ist er geworden !


Wie jetzt, Du gehörst auch zu denen ?


Für uns zwei ganz besondere Tiere

Den Abend verbringen wir bei uns im Womo.

Gemeinsames Abendessen und Phase 10. Wie schön und unkompliziert.

Wohnmobil hat so viele tolle Seiten. Besucher die Ihren eigenen Haushalt mitbringen, wie angenehm. ;-))


Montag 16.12. 

Am nächsten Morgen strahlt die Sonne im Nebelland.

(unsere Tochter wohnt hier und im Winter ist hier seeeeeeeehr oft Nebel)


Der CP in Wahlwies wird gerade umgebaut.

Wir machen einen kleinen Stop (Foto)

Für spätere Besuche sicher geeignet.


Wir fahren weiter an den Bodensee, ins 5 km entfernte Bodman-Ludwigshafen  

Der Ort ist bekannt als Wohnsitz des Bildhauers Peter Lenk, der für seine frivolen Figuren bekannt ist.

Unter anderem die Imperia in Konstanz.

Als in Bodmann große Wohnkomplexe und Hotelbauten geplant waren, drohte

Herr Lenk für jede Bausünde, mit einer frivolen Figur, mit dem Gesicht des verantwortlichen Gemeindemitgliedes.

Keines der Projekte wurde umgesezt. ;-)


 

Wohnmobilplatz am

Strandbad Bodman 

im Winter kostenlos

Sonst 12 €/24Std. inkl. Strom

Im Winter absolut ruhig  für "Bodenseeverhält- nisse" ein Traumplatz


Währende der Sommermonate möchten wir hier aller-dings nicht  stehen.

Vorbildliche V/E, im Winter nicht in Betrieb

Direkt vom Platz aus führt ein Weg an den Strand.


Von hier aus kann man herrlich am Bodensee spazieren gehen.


Hier ist im Winter Ruhe pur.  


Dienstag, 17.12.  

Nach sehr ruhiger Nacht fahren wir erholt nach Radolfzell zum Einkaufen.

Den Stellplatz in den Herzen am Rande eines Großparkplatzes kann man getrost vergessen.

Freie Straßen, wer weiß, was hier sonst so los ist.....................

ein Hoch auf die absolute Nebensaison



schon fast ein bisschen "spucki" geht´s über den Damm auf die Gemüseinsel  Reichenau

Wohnmobilstellplatz

Reichenau 

hinter einem CP gelegen

12 €/24 Std

da nichts los ist,

absolut ruhig


Der CP war geschlossen, die Tore jedoch weit geöffnet.

In der Saison ist sogar der Weg zum Wasser bereits für Hunde verboten.


Strand des geschlossenen Campingplatzes.

Palme mit Eiszapfen, welch robuste Pflanze !!!
Palme mit Eiszapfen, welch robuste Pflanze !!!


Mittwoch 18.12. 

Bevor wir die Insel wieder verlassen, besichtigen wir natürlich die Sehenswürdigkeit.

Nichts los hier und so können wir direkt am Kloster für lau parken.


über den Damm geht es wieder runter von der Insel, auf den nur 11 Kilometer entfernten Wohnmobilparkplatz Doebele in Konstanz  

14 € / 24 Std. ohne alles

trotzdem sein Geld wert, da direkt an der tollen Fußgängerzone und für die Lage, Nachts erstaunlich ruhig.




Wieder einmal haben wir ein besonderes Mobil zum Nachbarn.



Wenn das kein Schätzchen ist !









Schon zwei Straßen weiter ist man direkt in der Fußgängerzone

Christkindlmarkt ist hier auf beiden Seiten der Fußgängerzone.

Durch die Unterführung gelangt man zum Markt am See


Imperia  entworfen von Peter Lenk, womit wir wieder beim Künstler aus Bodmann sind.


Sehr empfehlenswert ist die Sau am Spieß

und während wir unser Essen auf der Bank genießen, fliegt Emmas nur vorbei ;-))))

Nebelland hat mitgespielt und die Sonne kam in den entscheidenden Momenten durch.

Zurück beim Mobil lassen wir die Eindrücke auf uns wirken. Nachdem die Geschäfte geschlossen sind, wird es hier angenehm ruhig. 


Donnerstag 19.12. 


Durch die Schweiz gehts rum um den See.

Trotz Navigationseingabe müssen wir höllisch aufpassen, um nicht auf die Autobahn zu geraten.



Direkt an der Strecke liegt das letzte von  Hundertwasser  geplante  Werk.



Das sonst nur gegen Gebühr geöffnete Obergeschoss ist frei zugänglich.


Eigentlich wollten wir am Parkplatz "4 Länderblick" übernachten, aber bei den  schlechten Sichtverhältnissen, hätten wir nur ein Land im Nebel gesehen. ;-)

So geht es weiter nach Österreich.


In Bregenz wollen wir die berühmte Seebühne besichtigen


kleine Geschichten am Rande  

Wie man Womoreiseführer richtig liest.

Der Parkplatztip im Womoführer las sich verlockend. Die GPS Daten führten uns auf einen völlig überfüllten Shoppingparkplatz. Die GPs Daten in Reiseführern können sehr praktisch und genau sein. Manchmal ist die Beschreibung und die GPs Angabe aber völliger Quatsch. Selbst mitzudenken hat sich bewährt. ;-))


Am Festspielhaus selbst ist ein großer Parkplatz. Sehr gut ausgeschildert.

Wenn nicht gerade Aufführung ist, kann man hier immer parken.

Wir parken hier kostenlos direkt vorm Eingang.

Beeindruckend.

Wenn man zur Festspielzeit am Bodensee ist - und Karten bekommt - sicher ein Erlebnis.


Blick von der Seebühne zum Pfänder, dem 1064 m hohen Hausberg der Bregenzer.

Aufgrund der Sichtverhältnisse wird das auf später verschoben.

Als nächstes wollen wir uns den kostenlosen Stellplatz in Wasserburg anschauen.

Mit naher Bushaltestelle oder Radweg nach Lindau .

Eine wirkliche Alternative zum Platz in Lindau (20€)

letzter Stop auf unserer Reise an den Bodensee

Leutkirch im Allgäu 

Es liegt für uns sehr günstig auf dem Weg nach Hause


Leutkirch

Womostellplatz Leutkirch  

Günstige Lage,

toller Preis.

Ruhig hinter einer Tennishalle gelegen

mit schönem Hundespaziergang.


Freitag 20.12. 

Gemütlich fahren wir die 224 Km nach Hause.

Denn bald ist