Montag 14.02.22

Wir entsorgen am Platz.

189 km geht es heute Richtung Heimat nach Seurre.

Es regnet, welch Ereignis ūüėČnach so langer Zeit.

 

Dank unserer bereits gekauften Camping Car Park Karte geht die Zufahrt dieses Mal sehr schnell.

Wir zahlen 12,32‚ā¨ f√ľr einen wirklich gro√üz√ľgig angelegten Platz.

Ankommen wohlf√ľhlen, es ist ruhig hier und Emma ist im Hundehimmel (auf Erden).
Sooooo viel gr√ľn.
Kurze Zeit später war die Sonne wieder da.

Der Stellplatz f√ľllt sich langsam, 7 Mobile sind wir am Abend.
Was auf dem großen Platz wenig ist.
Im Moment werden einige zusätzliche Plätze hier angelegt.

Abends lassen wir es noch einmal so richtig gut gehen.
Statt Blumen.ūüėć

 

 

Dienstag 15.02.22

Wir entsorgen am Platz.

349 km sind es von hier bis Drusenheim.

Hier stehen wir immer wieder gerne.
Den Schiffsverkehr und die Fähre nach Deutschland beobachten.


Das Wetter spielt ein bisschen verr√ľckt.

 

 

Das war sie, unsere Winterreise in Frankreich.

 

Fazit:

 

Wir sind uns einig, es war genau die richtige Entscheidung diesen Winter in Frankreich zu verbringen.

 

Das Wetter war unglaublich toll, das ist nat√ľrlich nicht jeden Winter so, wir hatten einfach Gl√ľck.

 

Unterwegs haben wir immer wieder Berichte von √ľberf√ľllten Stellpl√§tzen in Spanien oder Portugal gesehen.

In Frankreich waren die Stellplätze wunderbar leer, bis auf das eine Mal in Colmar kurz vor Silvester.

 

Ein Winter in Griechenland wird kommen, aber f√ľr diesen speziellen Winter unter Corona war es genau die richtige Entscheidung und wir hoffen ja alle sehr, dass wir bald wieder alle ohne Einschr√§nkungen reisen k√∂nnen.