Mittwoch 12.01.22

Wir entsorgen am Platz.
Alles funktioniert, Wasser ist aufgefüllt.

92 km sind es von hier nach Bayonne.

Mystische Fahrt durch die Wälder.
Es geht durch Kiefern/Pinienwälder und dazwischen kleine Dörfer mit beeindruckenden Kirchen.

Unendliche Kiefernwälder.
Wir suchen uns einen Parkplatz bei park4night raus, wo man mit Glück einen Platz bekommt.

Wir haben Glück und passen perfekt drauf.🤩
Bayonne:
Durch die dicke Stadtmauer, gleich beim Parkplatz, geht es hindurch.

Eindrücke:
Nur 12 km am Hafen entlang, sind es zu unserem nächsten Ziel, Biarritz.
Vorbei am Parkplatz am Hafen, geht es durch ein Villengrbiet.
Hier soll ein Wohnmobilparkplatz für 7,10 € sein.
Im Sommer soll man dort sehr gequetscht stehen.
Aber wir haben nicht Sommer.😍

Das schönste an dem Platz ist die grüne Umgebung und die direkte Nähe zum Traumstrand.
Tosende Wellen, Atlantik pur.
Auch hier kann man wieder endlos spazieren.

Blick auf den Leuchtturm von Biarritz und unsere morgige Radltour.
Man hört hier nur den Atlantik leise Rauschen.

Welch schöner Tag.
Donnerstag 13.01.22

Ein weiterer Traumtag.

4 km sind es von hier nach Biarritz.

Dazu die grüne Umgebung und der Strand, auch für Emma perfekt.

Nach dem Morgenspaziergang packen wir die Räder vom Träger.
Auf besten Radwegen, wie überall in Frankreich.
Surferparadies Biarritz:
Ein paar Surferspezial sind dabei😉
Eindrücke unserer Radltour:
Voll mit Eindrücken radeln wir noch an einer Bäckerei vorbei, Frühstück ohne Baguette 🥖 ?

schwierig 🤩
Die Sonne ist hier mittlerweile so stark, dass sie unsere Batterien trotz viel Nespresso 😉 und etwas Heizung wieder voll aufläd.

Morgen gehts weiter in: