Bad Kissingen-Warendorf-Greven-Wertheim

Wieder einmal wird Fluchtauto für uns sehr praktisch.

Unsere Tochter will sich in Warendorf die Reitanlage ansehen. Ist jetzt nicht gerade um die Ecke bei uns.

Also verbinden wir es mit einer kleinen Rundreise. Bad Kissingen als Stop in den Norden und Wertheim als Stop zurück in den Süden.


Dienstag 02.02. 

Um 15:15 Uhr holen wir Julia in München-Riem mit dem Womo gleich von der Schule ab und fahren weiter nach Bad Kissingen.

gef. Km 360 

Stellplatz KissSalis Therme

3,-€ /24 Std. +3,40€ Kurtaxe pro Person !

Strom 1,-€/ 8,-€ Std.

für diesen einfachen Parkplatz an der Therme einfach zu teuer.  

Mittwoch 03.02.  

Vormittags Thermenbesuch. Leider haben weder Therme noch Stellplatz überzeugt.

Mittags fahren wir weiter nach Warendorf


Ankunft Warendorf um 16:00Uhr


Parkplatz am Bootshaus Warendorf

Strom 50 Cent/KW

V/E und Toilette

öffentlicher Parkplatz mit separatem Womoteil,

direkt am Emsee und

schönem Park

kostenlos

unweit des Landesgestütts

Landesgestütt Warendorf
Landesgestütt Warendorf

Donnerstag 04.02. 

Weiterfahrt ins 30 Km entfernte Greven 

Camp Marina  Fuerstrup

direkt am Dortmund Ems Kanal

9,50 € inkl. Strom V/E


Bekannter, schön angelegter Platz

zum "Schiffe gucken"

Welch internationaler Platz ! ;-)))

Abendessen in der Hafenkneipe an der Marina des Platzes, günstige Riesenportionen mit "Packerlsoße".

Sehr netter Platzbetreiber. 


Freitag 05.02. 

Wir machen uns auf die Heimreise mit Stop auf halber Strecke in Wertheim 

gef. Km 380

 

Womoparkplatz Expocamp

 

noch kostenloser Wohnmobil-parkplatz

direkt bei der Expocamp und dem Wertheimvillage

Strom 3 Std./ 1,-€

Günter und ich besuchen Abends die riesige Wohnmobilausstellung der Expocamp, um wieder festzustellen - nichts ist so schön wie Fluchtauto. ;-)


Samstag 06.02.  

Den Vormittag verbringen wir im Wertheim-Village.

Sehr gut sortiert, günstig und sehr schöne zum Bummeln und Einkaufen.

Und jetzt schnell nach Hause - zum Geburtstagskaffee. ;-)))