Mittwoch 29.05.24

Wir entsorgen am CP.
Alles sehr großzügig angelegt.

Heute wollen wir nach Carro, 100km von hier.

Auf dem Weg liegt Arles, wieder einmal brauchen wir eine Nespresso.
Leben im „Erdbebengebiet“ ist für eine Nespresso anscheinend eine Herausforderung.😉

So kennen wir mittlerweile einige große Elektrofachmarkt Ketten in Europa.😜
Gleich neben der Autobahn in Arles gibt es ein großes Industriegebiet, mit allen uns bekannten Ketten.😉
So decken wir uns auch noch mit Lebensmitteln ein und sind wie immer begeistert, von der Auswahl in französischen Supermärkten.
Der Platz ist gut gefüllt.

Wir parken zwei Stunden in zweiter Reihe, bis ein Platz vorne frei wird.

Mit etwas Glück steht man hier mit Blick aufs Meer, die Kiter, Surfer…. und eigener „Terrasse“.


Einzigartig auch die Lage, vom Meer umgeben, direkt beim Hafen von Carro, mit seinem täglichen Fischmarkt.
Da kann man die Nähe zum Nacharn sehr gut verschmerzen, besonders, wenn man wie wir außergewöhnlich freundliche Franzosen neben uns hatten.😍
Bis auf das tosende Meer hört man hier nichts.

So schlafen wir gut.
Donnerstag 30.05.24

Genusstag.
Freitag 31.05.24

Ein weiterer Traumtag.

Bei den Wetteraussichten werden wir gaaaanz langsam fahren.😉



Eindrücke Morgenspaziergang:
Abends gibts es….    wir wissen es nicht.😜

Die Verkäuferin war, wie alle zuvor, sehr freundlich.
Unser Französisch, wie ihr Englisch, nicht vorhanden.😉

Kurz, es war nicht soooo toll, was auch immer.😉
À votre santé Carro.

Wir waren jetzt zum 5. Mal hier.

Vielleicht liegt es auch daran.

 
Wir haben uns hier immer sehr wohlgefühlt, gut gegessen, toll am Fischmarkt eingekauft.
Jetzt brauchen wir erst einmal eine Pause, irgendwann kommen wir vielleicht wieder nach Carro.

Morgen geht es, auf eine Empfehlung von Euch per Mail, weiter.😉